Corona Kinoplex Kaufbeuren


Reviewed by:
Rating:
5
On 06.08.2020
Last modified:06.08.2020

Summary:

Euch vom Harz4 TV gehren solch Probleme ist, oder auf dem organisierten Kriminalitt im Stream an. In den AGB des Bollywood Films ursprnglich ein gutes Angebot.

Corona Kinoplex Kaufbeuren

Corona KinoPlex Kaufbeuren«in Kaufbeuren-, Daniel-Kohler-Str. 1 - Telefonnummer direkt gratis anrufen ☎, Adresse im Stadtplan zeigen und Route​. Das Corona Kinoplex bei Dir zu Hause. Für unser Programm suchen wir Filme aus, die das Herz und den Kopf ansprechen. Dieser Philosophie folgen wir in. Hotels in der Nähe von Corona KinoPlex, Kaufbeuren: Auf Tripadvisor finden Sie bewertungen von reisenden, 1' authentische Reisefotos und.

Corona Kinoplex Kaufbeuren Alle Kontaktdaten

Finden Sie online Ihren Wunschfilm schnell und einfach im aktuellen Programm oder im Vorverkauf. Online-Ticket-Kauf oder Reservierung möglich. Herzlich willkommen im Corona KinoPlex! Bei uns sehen Sie die aktuellsten Blockbuster, ausgewählte Filmkunst und Live-Events in bester Bild- und Tonqualität. Corona KinoPlex, Kaufbeuren | Kino | Ticketreservierung, Kinobeschreibung und Bewertung. Kino - Corona KinoPlex - in Kaufbeuren. Der aktuelle Spielplan, das komplette Programm für heute und die aktuelle Spielwoche in Deinem Kino. Aktuelles Kinoprogramm für Corona KinoPlex · Kaufbeuren · Kinoprogramm · labrulerie.eu Hier finden Sie die Details über das Kino Corona KinoPlex in Kaufbeuren. Eine aktuelle Programmübersicht, Öffnungszeiten, Telefonnummer und die komplette​. Jetzt bei kinoheld Kinotickets für Corona Kinoplex Kaufbeuren in Kaufbeuren schnell und bequem online kaufen.

Corona Kinoplex Kaufbeuren

Kino - Corona KinoPlex - in Kaufbeuren. Der aktuelle Spielplan, das komplette Programm für heute und die aktuelle Spielwoche in Deinem Kino. Kinoprogramm Corona KinoPlex Kaufbeuren. Alle aktuellen Spielzeiten und Infos zum Kino. Corona KinoPlex. 1 Bewertung. Nr. 2 von 2 Spaß & Spiele in Kaufbeuren. Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten.

Juli: Beste bayerische Biergartenmusik und sommerliche Temperaturen locken Kemptener auf den Hildegardplatz. Während im Biergarten keine Corona-Auflagen verletzt werden, musste die Polizei manche Besucher im Bereich der Basilika an die geltenden Abstandsregeln erinnern.

Juli: In Lindau steigen die Infiziertenzahlen wieder an. Juli: Ein Corona-Testzentrum soll zum Juli am Allgäu Airport den Betrieb aufnehmen.

Vermutlich müssen sich dort vor allem Passagiere aus osteuropäischen Ländern verpflichtend testen lassen, sagt Airport-Chef Ralf Schmid.

Insgesamt sind 16 Ergebnisse positiv. Die infizierten Allgäuer müssen in Quarantäne. Donnerstag, 6.

Wer nach seiner Rückkehr nicht in eine tägige Quarantäne will, muss ein negatives Testergebnis vorweisen. Deshalb nutzen viele Menschen die kostenlose Testmöglichkeit direkt am Flughafen.

Alle ankommenden Fluggäste können sich dort testen lassen - unabhängig davon, ob sie aus einem Risikogebiet kommen oder nicht.

Samstag, 8. Immer mehr Händler klagen über uneinsichtige Kunden, die beispielsweise ihren Mund-Nasen-Schutz nicht korrekt anziehen.

August: Die Allgäuer Festwoche wäre gestartet und Menschen von nah und fern hätten gemeinsam in den Festzelten in Kempten gefeiert. Doch wegen der Corona-Pandemie muss die "fünfte Jahreszeit" im Allgäu ausfallen.

August: Lange Zeit sah es wegen abgesagter Volksfeste für die Allgäuer Trachtenhändler gar nicht gut aus. Da die Gastronomie mit Einschränkungen wieder Gäste empfangen darf und Hochzeiten im begrenzten Rahmen stattfinden dürfen, nehmen die Trachtenkäufe wieder zu.

Die Allgäuer Landsämter erhalten bislang aber kaum Informationen vom Freistaat, sondern erfahren aus den Medien von den Testzentren.

Doch wegen der Hygienerichtlinien sei das nicht möglich. August: Wer sich auf einen Viehscheid im Allgäu gefreut hatte, hat Pech.

Wegen der Corona-Krise sind alle Viehscheide abgesagt. August: Reiserückkehrer mussten offenbar auch am Memminger Flughafen länger auf die Ergebnisse ihrer Corona-Tests warten.

Hunderte Passagiere hätten an den bayerischen Flughäfen ihre Testergebnisse zu spät bekommen. Auch kritisieren sie, dass die Sicherheitsabstände nicht eingehalten werden.

Auf den Radwegen in der Region herrscht Hochbetrieb. Dies geht aus Zahlen des Gesundheitsministeriums hervor. Demnach liegt der Anteil am Memminger Flughafen bei 2,1 Prozent.

In München sind es 0,7 und in Nürnberg 0,3 Prozent. August: Die Corona-Pandemie und die einhergehenden Kontaktbeschränkungen drängen die Kemptener hinaus: die Anfragen in Schrebergärten explodieren förmlich.

Seit der Lockerung der Beschränkungen entspannt sich die Lage aber deutlich. Zudem gilt Maskenpflicht und Security-Mitarbeiter achten auf dem Schiff darauf, dass die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

August: Die Oldtimer-Motoren sollten wieder dröhnen vom August: Das Bayerische Innenministerium verkündet Mitte August, dass in jeder kreisfreien Stadt und jedem Landkreis umgehend ein lokales Testzentrum für CovidInfektionen eingerichtet werden soll.

In diesen Zentren soll sich jeder kostenlos testen lassen können. In Memmingen ist dies ab dem 1. September in der Stadionhalle möglich, teilt die Stadtverwaltung mit.

Donnerstag, 3. Die Stadt verzeichnet innerhalb von sieben Tagen 17 neue Infektionen. Das sind — hochgerechnet auf Der Grenzwert liegt bei Memmingen hat rund Montag, 7.

Um den Warnwert zu überschreiten, muss der Wert der 7-Tage-Inzidenz über 50 liegen. Memmingen ist damit der bayerische Spitzenreiter.

Dienstag, 8. Das gibt die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt. Innerhalb der vergangenen Tage sind die Infektionszahlen schnell gestiegen, sodass in der vorausgegangenen Woche bereits der Frühwarnwert erreicht war.

Damals ging der Anstieg auf eine Gruppe Reiserückkehrer zurück. Doch in manchen Orten versucht man spezielle Konzepte zu entwickeln, um die beliebten Märkten unter Hygieneauflagen dennoch stattfinden zu lassen.

Der Grenzwert wird ab 35 neuen Corona-Fällen in diesem Zeitraum überschritten. Damit soll das sonst übliche Gedränge vor und in den Fahrzeugen vermieden und die coronabedingten Abstandsregeln eingehalten werden.

In Kaufbeuren ist vor allem der Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim für die erhöhten Infektionszahlen ursächlich. Nikolaus Kindergarten in Bernbeuren bis September einstellen.

Zugleich müssen laut Landratsamt etwa 70 Kindergarten- und Krippenkinder sowie fünf Kita-Angestellte in häusliche Quarantäne. Diese dürfen sie erst wieder verlassen, nachdem sie dreimal negativ getestet wurden.

Ein positiv getesteter Bewohner stirbt am Wochenende. Kaufbeuren überschreitet mit einem Wert von 70,6 den kritischen Corona-Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro Dies habe zu einer neuen Bewertung geführt.

Das Ausbruchsgeschehen sei klar lokal eingrenzbar, insbesondere auf eine Senioreneinrichtung im westlichen Landkreis.

Die Bildungseinrichtungen waren in den vergangenen Monaten ebenfalls stark von der Corona-Pandemie betroffen, stellten ihre Angebote teilweise auf Online um.

Der Kemptener Volkshochschulleiter Peter Roth sieht das jedoch auch kritisch. Das Gesundheitsamt testet die 21 Klassenkameraden und neun Lehrer am Donnerstagvormittag noch in der Schule.

Alle zweiten Klassen und mehrere Lehrkräfte stehen unter Quarantäne. Im Kindergarten Westerheim wird eine zweite Mitarbeiterin positiv auf das Virus getestet.

Die gesamte Einrichtung ist geschlossen. In einer Senioreneinrichtung in Ottobeuren stirb eine jährige Bewohnerin, die zuvor positiv auf das Virus getestet wurde.

Acht weitere Kollegen müssen in Quarantäne. An beiden Schulen wurde jeweils ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet.

Insgesamt dürfen 49 Schüler in Marktoberdorf vorerst nicht die Schule besuchen. Innerhalb einer Woche gibt es mehr als 24 neue Corona-Fälle.

September: In der Ottobeurer Senioreneinrichtung wird ein dritter Todesfall bekannt. Eine Jährige, die positiv getestet wurde, stirbt. Der Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner will dennoch nicht, dass die Grenzen zu Deutschland geschlossen werden.

September: Nachdem das deutsche Auswärtige Amt eine Reisewarnung für Vorarlberg ausgegeben hat, geht im Kleinwalsertal die Angst vor einem zweiten Lockdown um.

Gäste und Touristen reisen überstürzt ab. Mit einem speziellen Insolvenz-Verfahren wollen die Betreiber das Bad retten und sanieren.

September: Nach und nach eröffnen die Hallenbäder im Allgäu wieder. Doch wegen der Corona-Pandemie gelten auch dort strenge Regeln.

September: Trotz der Corona-Pandemie mit den Einschränkungen des öffentlichen Lebens blickt die Seilbahnbranche im Allgäu mit Optimismus auf die in etwa zwei Monaten beginnende Wintersaison.

Diese soll relativ normal ablaufen, doch es gibt Pläne, um ein zweites Infektionsgeschehen wie in Ischgl zu vermeiden. Wegen Corona fällt die Touristenattraktion der Viehscheid-Feste aus.

Vereinzelte Besucher tanzen und halten sich laut Polizei nicht an die Maskenpflicht. September: Sieben Spieler aus zwei Oberallgäuer Sportvereinen werden nach einer Privatfeier isoliert, weil sie Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatten.

September: Weil in den österreichischen Exklaven kaum Touristen kommen, haben einige Hotelbetriebe schon zugesperrt. September: Gleiches Team, gleiche Arbeit — ungleiche Behandlung.

Die einen bekommen eine Zuwendung von Euro, die anderen nicht. Der Corona-Pflegebonus sorgt für Unmut, denn manche Allgäuer Pflegekräfte fühlen sich unfair behandelt.

September: Ein Kemptener Realschüler ist mit dem Coronavirus infiziert. Die Klassenkameraden und Lehrer werden zweifach getestet.

Die Ergebnisse fallen laut Gesundheitsamt negativ aus. Nun sollen laut den beiden Einweghandschuhe knapp werden. September: Ralph Siegel feiert im Festspielhaus Füssen seinen Gefeiert wird mit Abstand, Maske und Fieber messen am Eingang.

Auch ein Kurz-Film wird veröffentlicht. Kurz nach dem Start finden sie schon 8. Donnerstag, 1. Etwa Die Quote sinkt von August auf September um 0.

Samstag, 3. Freitag, 2. Oktober: Jungholz und das Kleinwalsertal gelten nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Dienstag, 6. Oktober: Um wegen der Corona-Situation in den Hauptverkehrszeiten genügend Abstand für die Fahrgäste zu ermöglichen, setzt die Stadt Memmingen nun Verstärkerbusse im Schulbusverkehr ein.

Oktober läuft. Donnerstag, 8. Oktober: Nun wurde auch der Stadtnikolaus in Kempten abgesagt. Geplant ist stattdessen eine Videobotschaft.

Derweil steigen die Corona-Infektionszahlen in ganz Deutschland sprunghaft an. Oktober: Für Menschen aus einem Risikogebiet gestaltet sich ein Herbsturlaub nun schwierig.

Deutschlandweit gilt nun das sogenannte Beherbergungsverbot. Hotels dürfen demnach Gäste aus Risikogebieten nicht mehr aufnehmen. Freitag, 9.

Wegen erhöhter Corona-Fallzahlen verschärft auch das Unterallgäu nun seine Regelungen. Besucherzahlen müssen begrenzt werden und es gelten verschärfte Regelungen in Kitas und Schulen.

Währenddessen hat Bayern seine innerdeutschen Corona-Risikogebiete ausgeweitet. Unter anderem die Stadt Berlin. Ministerpräsident Söder fordert zur Disziplin auf - ansonsten drohe ein weiterer Lockdown.

Oktober: Auch die Stadt Augsburg nähert sich der kritischen Schwelle von 50 pro Sie liegt aktuell bei 49,3. Die Stadt erlässt deshalb neue Regelungen.

Oktober: Sollen die Winterferien aufgrund der Corona-Pandemie verlängert werden? Über diese Frage streitet sich die Politik.

Nun sollen die Ministerpräsidenten gemeinsam beraten. Unter den Schwestern gebe es einen Corona-Fall. Betroffen sind eine Schülerin und ein Lehrer.

Die Mitschüler der Betroffenen wurden informiert und befinden sich nun in Quarantäne. Mittlerweile hat auch Augsburg den Corona-Frühwarnwert überschritten.

Das RKI meldet hingegen sprunghaft ansteigende Zahlen. Es handelt sich um einen Jährigen, der Vorerkrankungen hatte.

Im Klinikum werden aktuell fünf Covid-Patienten behandelt. Die Stadt Memmingen hat derweil den Frühwarn-Wert wieder unterschritten.

Oktober: Das Beherbergungsverbot in Bayern ist aufgehoben. Oktober: Memmingen und das Ostallgäu sind über dem Grenzwert. Auch in anderen Allgäuer Kommunen verschlechtert sich die Lage.

Oktober: Wegen der verschärften Corona-Lage können Patienten mit Erkältungsbeschwerden sich jetzt wieder bundesweit telefonisch eine Krankschreibung besorgen.

Im Allgäu steigen die Zahlen der inifizierten Personen weiter an. Inzwischen haben 20 Städte und Landkreise im Freistaat nach den jüngsten Daten vom Samstag inzwischen den kritischen Corona-Warnwert von 50 Neuinfektionen pro In Kempten hingegen protestierten rund Menschen auf einer Kundgebung "Wiederherstellung unserer Grundrechte".

Meldete die Stadt am Freitag noch einen Wert von 31,7, so bezifferte sie ihn am Sonntag mit 70,3. Auch Lindau hat den Frühwarnwert nun überschritten.

Oktober: Fast das gesamte Allgäu liegt seit Montag über dem Warnwert, allein Kempten liegt mit einem Wert von 34,7 noch knapp unter dem Frühwarnwert.

Das Ostallgäu und Memmingen liegen am Montag sogar bei 68 und befinden sich damit weiter im roten Bereich der 7-Tage-Inzidenz. Das Berchtesgadener Land hat inzwischen einen bundesweiten Rekordwert aufgestellt.

Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert liegt aktuell bei ,1. Es wird ein Lockdown angekündigt. Seit heute 14 Uhr gilt im Berchtesgadener Land eine Ausgangsbeschränkung.

Das bedeutet, dass in diesen Städten und Kreisen nach wie vor die verschärften "roten" Corona-Regeln gelten. Somit gelten in der Stadt ab Freitag verschärfte Corona-Regeln.

Zudem hat die Stadt den Weihnachtsmarkt abgesagt. Oktober: Ab jetzt gilt eine Testpflicht für Pendler aus Risikogebieten.

Viele Österreicher ärgert dieser Zustand. Die Marktoberdorfer haben zu dem ihren berühmten Faschings-Umzug abgesagt - der Gaudiwurm findet nicht statt.

Die Stadt hat nun die Stufe "dunkelrot" erreicht - nach ,9 Fällen auf Auch das Oberallgäu ist jetzt im roten Bereich.

Oktober: Auch im Sport zieht das Virus inzwischen weite Kreise. FCS in Quarantäne. Auch das deutsche Race-Weltcupteam ist in freiwilliger Quarantäne.

Snowboard-Weltmeisterin Selina Jörg hatte sich infiziert. Oktober: Kempten, München und Kaufbeuren sind nun "dunkelrot". Vielerorts im Allgäu sind zudem die Sankt-Martins-Umzüge abgesagt worden.

Oktober: Die Kapazitätsgrenze ist erreicht. Das Memminger Gesundheitsamt bekommt von nun an Hilfe von der Bundeswehr. Auch die Hochschule Kempten rudert zurück.

Vorlesungen sind wieder vermehrt online. Diese hätten ihrerseits bereits neue Personen infiziert. In Augsburg steigt die Zahl der Infizierten weiter stark an.

Oktober: Alle kreisfreien Städte und Landkreise im Allgäu stehen auf "dunkelrot". Zudem wurde erneut ein Rekordwert an Corona-Neuinfektionen in Deutschland erreicht: Auch die Krankenhäuser merken die steigenden Zahlen.

Die Belastung für die Pflegenden sei kaum noch zu ertragen, meldet das bayerische Pflegepersonal. In den beiden Städten gelten also ab Freitag die "roten" Corona-Regeln.

Memmingen, Unterallgäu und Lindau bleiben ebenfalls im "roten" Bereich 7-Tage-Inzidenz jeweils über Nur das Oberallgäu liegt noch unter dem Warnwert 50 und somit im "gelben" Bereich.

Die Stadt Augsburg bleibt auch heute über dem Warnwert - somit gelten dort heute die Regeln der Warnstufe "dunkelrot".

Auch in Österreich steigen die Zahlen erneut: Im benachbarten Vorarlberg liegt der Wert bei ,3, in Tirol bei ,6. Von Mittwoch auf Donnerstag haben sich mindestens 40 Menschen im Allgäu mit dem Coronavirus infiziert.

Besonders stark stieg von gestern auf heute die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu. Hier wurden dem Gesundheitsamt beinahe 20 neue Fälle gemeldet.

Was das genau bedeutet, erfahren Sie hier. Genauso wie im Oberallgäu und in Kaufbeuren. Michaela Hoffmann vom Ostallgäuer Gesundheitsamt.

Weitere Infos dazu hier. Das bedeutet, dass in diesen Städten und Kreisen nach wie vor die verschärften "roten" Corona-Regeln gelten und beispielsweise Treffen auf fünf Personen oder zwei Haushalte beschränkt sind siehe Grafik.

Die verschärften Regeln wurden zu Beginn der Woche wegen der steigenden Zahl der Neu-Infektionen festgelegt, sie gelten mindestens eine Woche.

Das Oberallgäu hat mit 32,0 Vortag 34,6 die niedrigste 7-Tage-Inzidenz. Dort gelten aber auch die "gelben" Corona-Regeln u. Treffen mit bis zu max.

In Kaufbeuren und in Kempten gelten auch nach wie vor die "gelben" Corona-Regeln. In Kaufbeuren ist die 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag gleich geblieben 36 , in Kempten ist sie von 39 auf 43 gestiegen.

Kempten nähert sich somit dem 7-Tage-Inzidenz-Wert von Klicken Sie hier um die Grafik herunterzuladen. So können Sie die Informationen an Familie und Freunde weitergeben.

Bild: Berger Symbolbild. Hier der Überblick über alle Werte. Von Redaktion Allgäuer Zeitung. Bild: Ralf Lienert. Bild: Benedikt Siegert.

Bild: Benjamin Liss. Bild: Ralf Lienert Symbolbild. Bild: Heiko Wolf. Bild: Ingrid Grohe. Bild: Anna Kabus. Bild: Claudia Goetting Symbolbild. Bild: MoogJa Symbolbild.

Bild: Kirsten Boos. Bild: Alexandra Hartmann. Bild: Ralf Lienert Archivbild. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt.

Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich.

Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.

Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Corona Kinoplex Kaufbeuren

Corona Kinoplex Kaufbeuren Leider ist derzeit kein Programm verfügbar. Video

Assassin's Creed - Trailer 3 - German Deutsch HD (2016) Michael Fassbender Georgs-Kreuzviertel 3. Royal Opera House live im Kino. Gesamtbewertung aus einer Quelle 4. Bewertungen von Reisenden. Pool Corona KinoPlex, Kaufbeuren. likes · talking about this · were here. Corona KinoPlex Kaufbeuren. Das Corona Kinoplex bei Dir zu Hause. Für unser Programm suchen wir Filme aus, die das Herz und den Kopf ansprechen. Dieser Philosophie folgen wir in. Corona Kinoplex in Kaufbeuren (Daniel Kohler Straße 1): Adresse, Anfahrt, Bewertungen, Öffnungszeiten, Bilder und viele weitere Informationen. Corona Kinoplex in Kaufbeuren (Daniel Kohler Straße 1): Adresse, Anfahrt, Bewertungen, Öffnungszeiten, Bilder und viele weitere Informationen. Das Corona Kinoplex wurde im April im Gewerbepark ein Stück außerhalb von Kaufbeuren eröffnet. Bilder. Das Corona Kinplex am frühen Nachmittag. Der​. Corona Kinoplex Kaufbeuren In Memmingen ist dies ab dem 1. Diese Ant Man Ganzer Film Deutsch ihrerseits bereits neue Personen infiziert. Zugleich ist die so genannte Corona-Ampel auf "dunkelrot" gesprungen und es Traumpalast Esslingen somit drastische Einschnitte im öffentlichen Leben. Oktober: Kempten, München und Kaufbeuren sind nun "dunkelrot". Seit heute 14 Uhr gilt im Berchtesgadener Land eine Ausgangsbeschränkung. Morgenstern Hotel. Webseite E-Mail senden. Kaufbeuren Kaufbeuren. Hier aktualisieren. Bewertungen von Reisenden. Aber vor Filme, gibt es regelmässig ein unschönes Gedränge im … Foyer.

Corona Kinoplex Kaufbeuren Neue Informationen mitteilen

Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner. Folgende Unterkünfte entsprechen einigen Ihrer ausgewählten Filter. Hotel Peterhof Dietenheim. Facebook Youtube Newsletter. Bewertungen von Reisenden. Familienfreundlich Das Personal war bisher immer freundlich. 3 Haselnüsse Post. Kaufbeuren Kaufbeuren. Sie können Billy Crystal auf wir-haben-geöffnet. Die Zimmerkategorien können variieren. Demnächst im Corona Kontakt Bewertung Informationen. Herzlichen Dank. Sie sind häufiger dort? Dom Hotel. Folgende Unterkünfte entsprechen einigen Ihrer ausgewählten Filter. Aber vor Filme, gibt es regelmässig ein unschönes Gedränge im … Foyer.

Corona Kinoplex Kaufbeuren Weitere Informationen zu den Daten für Kaufbeuren Video

Dritter Lockdown: Was passieren könnte, wenn der zweite Lockdown nichts bringt

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich.

Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.

Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Okt Neue Anordnung der bayerischen Landesregierung. Demnächst im Corona Du möchtest mit den aktuellsten News versorgt werden? Dann folge uns einfach.

Facebook Youtube Newsletter. Bundesweiter Lockdown 2. Jetzt hilft es nur noch zusammenzuhalten und das beste aus dieser Situation zu machen.

Teilen Konzerte abgesagt? Zugleich müssen laut Landratsamt etwa 70 Kindergarten- und Krippenkinder sowie fünf Kita-Angestellte in häusliche Quarantäne.

Diese dürfen sie erst wieder verlassen, nachdem sie dreimal negativ getestet wurden. Ein positiv getesteter Bewohner stirbt am Wochenende.

Kaufbeuren überschreitet mit einem Wert von 70,6 den kritischen Corona-Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro Dies habe zu einer neuen Bewertung geführt.

Das Ausbruchsgeschehen sei klar lokal eingrenzbar, insbesondere auf eine Senioreneinrichtung im westlichen Landkreis.

Die Bildungseinrichtungen waren in den vergangenen Monaten ebenfalls stark von der Corona-Pandemie betroffen, stellten ihre Angebote teilweise auf Online um.

Der Kemptener Volkshochschulleiter Peter Roth sieht das jedoch auch kritisch. Das Gesundheitsamt testet die 21 Klassenkameraden und neun Lehrer am Donnerstagvormittag noch in der Schule.

Alle zweiten Klassen und mehrere Lehrkräfte stehen unter Quarantäne. Im Kindergarten Westerheim wird eine zweite Mitarbeiterin positiv auf das Virus getestet.

Die gesamte Einrichtung ist geschlossen. In einer Senioreneinrichtung in Ottobeuren stirb eine jährige Bewohnerin, die zuvor positiv auf das Virus getestet wurde.

Acht weitere Kollegen müssen in Quarantäne. An beiden Schulen wurde jeweils ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet.

Insgesamt dürfen 49 Schüler in Marktoberdorf vorerst nicht die Schule besuchen. Innerhalb einer Woche gibt es mehr als 24 neue Corona-Fälle.

September: In der Ottobeurer Senioreneinrichtung wird ein dritter Todesfall bekannt. Eine Jährige, die positiv getestet wurde, stirbt.

Der Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner will dennoch nicht, dass die Grenzen zu Deutschland geschlossen werden. September: Nachdem das deutsche Auswärtige Amt eine Reisewarnung für Vorarlberg ausgegeben hat, geht im Kleinwalsertal die Angst vor einem zweiten Lockdown um.

Gäste und Touristen reisen überstürzt ab. Mit einem speziellen Insolvenz-Verfahren wollen die Betreiber das Bad retten und sanieren. September: Nach und nach eröffnen die Hallenbäder im Allgäu wieder.

Doch wegen der Corona-Pandemie gelten auch dort strenge Regeln. September: Trotz der Corona-Pandemie mit den Einschränkungen des öffentlichen Lebens blickt die Seilbahnbranche im Allgäu mit Optimismus auf die in etwa zwei Monaten beginnende Wintersaison.

Diese soll relativ normal ablaufen, doch es gibt Pläne, um ein zweites Infektionsgeschehen wie in Ischgl zu vermeiden. Wegen Corona fällt die Touristenattraktion der Viehscheid-Feste aus.

Vereinzelte Besucher tanzen und halten sich laut Polizei nicht an die Maskenpflicht. September: Sieben Spieler aus zwei Oberallgäuer Sportvereinen werden nach einer Privatfeier isoliert, weil sie Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatten.

September: Weil in den österreichischen Exklaven kaum Touristen kommen, haben einige Hotelbetriebe schon zugesperrt. September: Gleiches Team, gleiche Arbeit — ungleiche Behandlung.

Die einen bekommen eine Zuwendung von Euro, die anderen nicht. Der Corona-Pflegebonus sorgt für Unmut, denn manche Allgäuer Pflegekräfte fühlen sich unfair behandelt.

September: Ein Kemptener Realschüler ist mit dem Coronavirus infiziert. Die Klassenkameraden und Lehrer werden zweifach getestet. Die Ergebnisse fallen laut Gesundheitsamt negativ aus.

Nun sollen laut den beiden Einweghandschuhe knapp werden. September: Ralph Siegel feiert im Festspielhaus Füssen seinen Gefeiert wird mit Abstand, Maske und Fieber messen am Eingang.

Auch ein Kurz-Film wird veröffentlicht. Kurz nach dem Start finden sie schon 8. Donnerstag, 1. Etwa Die Quote sinkt von August auf September um 0.

Samstag, 3. Freitag, 2. Oktober: Jungholz und das Kleinwalsertal gelten nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Dienstag, 6.

Oktober: Um wegen der Corona-Situation in den Hauptverkehrszeiten genügend Abstand für die Fahrgäste zu ermöglichen, setzt die Stadt Memmingen nun Verstärkerbusse im Schulbusverkehr ein.

Oktober läuft. Donnerstag, 8. Oktober: Nun wurde auch der Stadtnikolaus in Kempten abgesagt. Geplant ist stattdessen eine Videobotschaft.

Derweil steigen die Corona-Infektionszahlen in ganz Deutschland sprunghaft an. Oktober: Für Menschen aus einem Risikogebiet gestaltet sich ein Herbsturlaub nun schwierig.

Deutschlandweit gilt nun das sogenannte Beherbergungsverbot. Hotels dürfen demnach Gäste aus Risikogebieten nicht mehr aufnehmen.

Freitag, 9. Wegen erhöhter Corona-Fallzahlen verschärft auch das Unterallgäu nun seine Regelungen. Besucherzahlen müssen begrenzt werden und es gelten verschärfte Regelungen in Kitas und Schulen.

Währenddessen hat Bayern seine innerdeutschen Corona-Risikogebiete ausgeweitet. Unter anderem die Stadt Berlin. Ministerpräsident Söder fordert zur Disziplin auf - ansonsten drohe ein weiterer Lockdown.

Oktober: Auch die Stadt Augsburg nähert sich der kritischen Schwelle von 50 pro Sie liegt aktuell bei 49,3. Die Stadt erlässt deshalb neue Regelungen.

Oktober: Sollen die Winterferien aufgrund der Corona-Pandemie verlängert werden? Über diese Frage streitet sich die Politik. Nun sollen die Ministerpräsidenten gemeinsam beraten.

Unter den Schwestern gebe es einen Corona-Fall. Betroffen sind eine Schülerin und ein Lehrer. Die Mitschüler der Betroffenen wurden informiert und befinden sich nun in Quarantäne.

Mittlerweile hat auch Augsburg den Corona-Frühwarnwert überschritten. Das RKI meldet hingegen sprunghaft ansteigende Zahlen. Es handelt sich um einen Jährigen, der Vorerkrankungen hatte.

Im Klinikum werden aktuell fünf Covid-Patienten behandelt. Die Stadt Memmingen hat derweil den Frühwarn-Wert wieder unterschritten. Oktober: Das Beherbergungsverbot in Bayern ist aufgehoben.

Oktober: Memmingen und das Ostallgäu sind über dem Grenzwert. Auch in anderen Allgäuer Kommunen verschlechtert sich die Lage. Oktober: Wegen der verschärften Corona-Lage können Patienten mit Erkältungsbeschwerden sich jetzt wieder bundesweit telefonisch eine Krankschreibung besorgen.

Im Allgäu steigen die Zahlen der inifizierten Personen weiter an. Inzwischen haben 20 Städte und Landkreise im Freistaat nach den jüngsten Daten vom Samstag inzwischen den kritischen Corona-Warnwert von 50 Neuinfektionen pro In Kempten hingegen protestierten rund Menschen auf einer Kundgebung "Wiederherstellung unserer Grundrechte".

Meldete die Stadt am Freitag noch einen Wert von 31,7, so bezifferte sie ihn am Sonntag mit 70,3. Auch Lindau hat den Frühwarnwert nun überschritten.

Oktober: Fast das gesamte Allgäu liegt seit Montag über dem Warnwert, allein Kempten liegt mit einem Wert von 34,7 noch knapp unter dem Frühwarnwert.

Das Ostallgäu und Memmingen liegen am Montag sogar bei 68 und befinden sich damit weiter im roten Bereich der 7-Tage-Inzidenz. Das Berchtesgadener Land hat inzwischen einen bundesweiten Rekordwert aufgestellt.

Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert liegt aktuell bei ,1. Es wird ein Lockdown angekündigt. Seit heute 14 Uhr gilt im Berchtesgadener Land eine Ausgangsbeschränkung.

Das bedeutet, dass in diesen Städten und Kreisen nach wie vor die verschärften "roten" Corona-Regeln gelten. Somit gelten in der Stadt ab Freitag verschärfte Corona-Regeln.

Zudem hat die Stadt den Weihnachtsmarkt abgesagt. Oktober: Ab jetzt gilt eine Testpflicht für Pendler aus Risikogebieten. Viele Österreicher ärgert dieser Zustand.

Die Marktoberdorfer haben zu dem ihren berühmten Faschings-Umzug abgesagt - der Gaudiwurm findet nicht statt. Die Stadt hat nun die Stufe "dunkelrot" erreicht - nach ,9 Fällen auf Auch das Oberallgäu ist jetzt im roten Bereich.

Oktober: Auch im Sport zieht das Virus inzwischen weite Kreise. FCS in Quarantäne. Auch das deutsche Race-Weltcupteam ist in freiwilliger Quarantäne.

Snowboard-Weltmeisterin Selina Jörg hatte sich infiziert. Oktober: Kempten, München und Kaufbeuren sind nun "dunkelrot". Vielerorts im Allgäu sind zudem die Sankt-Martins-Umzüge abgesagt worden.

Oktober: Die Kapazitätsgrenze ist erreicht. Das Memminger Gesundheitsamt bekommt von nun an Hilfe von der Bundeswehr.

Auch die Hochschule Kempten rudert zurück. Vorlesungen sind wieder vermehrt online. Diese hätten ihrerseits bereits neue Personen infiziert.

In Augsburg steigt die Zahl der Infizierten weiter stark an. Oktober: Alle kreisfreien Städte und Landkreise im Allgäu stehen auf "dunkelrot".

Zudem wurde erneut ein Rekordwert an Corona-Neuinfektionen in Deutschland erreicht: Auch die Krankenhäuser merken die steigenden Zahlen.

Die Belastung für die Pflegenden sei kaum noch zu ertragen, meldet das bayerische Pflegepersonal. In den beiden Städten gelten also ab Freitag die "roten" Corona-Regeln.

Memmingen, Unterallgäu und Lindau bleiben ebenfalls im "roten" Bereich 7-Tage-Inzidenz jeweils über Nur das Oberallgäu liegt noch unter dem Warnwert 50 und somit im "gelben" Bereich.

Die Stadt Augsburg bleibt auch heute über dem Warnwert - somit gelten dort heute die Regeln der Warnstufe "dunkelrot".

Auch in Österreich steigen die Zahlen erneut: Im benachbarten Vorarlberg liegt der Wert bei ,3, in Tirol bei ,6. Von Mittwoch auf Donnerstag haben sich mindestens 40 Menschen im Allgäu mit dem Coronavirus infiziert.

Besonders stark stieg von gestern auf heute die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu. Hier wurden dem Gesundheitsamt beinahe 20 neue Fälle gemeldet.

Was das genau bedeutet, erfahren Sie hier. Genauso wie im Oberallgäu und in Kaufbeuren. Michaela Hoffmann vom Ostallgäuer Gesundheitsamt.

Weitere Infos dazu hier. Das bedeutet, dass in diesen Städten und Kreisen nach wie vor die verschärften "roten" Corona-Regeln gelten und beispielsweise Treffen auf fünf Personen oder zwei Haushalte beschränkt sind siehe Grafik.

Die verschärften Regeln wurden zu Beginn der Woche wegen der steigenden Zahl der Neu-Infektionen festgelegt, sie gelten mindestens eine Woche. Das Oberallgäu hat mit 32,0 Vortag 34,6 die niedrigste 7-Tage-Inzidenz.

Dort gelten aber auch die "gelben" Corona-Regeln u. Treffen mit bis zu max. In Kaufbeuren und in Kempten gelten auch nach wie vor die "gelben" Corona-Regeln.

In Kaufbeuren ist die 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag gleich geblieben 36 , in Kempten ist sie von 39 auf 43 gestiegen.

Kempten nähert sich somit dem 7-Tage-Inzidenz-Wert von Klicken Sie hier um die Grafik herunterzuladen. So können Sie die Informationen an Familie und Freunde weitergeben.

Corona Kinoplex Kaufbeuren - Leider ist derzeit kein Programm verfügbar.

Oktober von Corono Kinoplex Mehr lesen Infos direkt auf's Handy. Aufgrund der aktuellen Krise können Öffnungszeiten abweichen. Alte Posthalterei.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Corona Kinoplex Kaufbeuren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.